Unsere Räumlichkeiten bleiben aufgrund der aktuellen Gesundheitslage bis auf weiteres geschlossen!

Waisenkinder

Unser Prophet Muhammad, s.a.w.s., war ein Waisenkind. Vor seiner Geburt starb sein Vater und er blieb im Alter von sechs Jahren Mutterlos.

Im heiligen Koran hat der erhabene Allah an vielen Stellen auf die Bedeutung der Nächstenliebe für die Waisenkinder (Jetim) hingewiesen. Das Leben von Kindern ohne Eltern ist äußerst schwierig, schmerzhaft und elendig. Ein Leben, in dem es nicht viel Glück, Freude, Spiel und Vergnügen gibt, was am besten von Menschen bemerkt werden kann, die sich um die Waisenkinder kümmern. Die Waisenkinder verdienen im Islam eine besondere Sorgfalt und Schutz.

Der Prophet Muhammad (Friede und Segen seien mit ihm) fordert die Aufmerksamkeit der Waisenkinder auf, sanftes Verhalten ihnen gegenüber, und sagt in einem der Hadithe: „Möchtest du, dass dein Herz sanft ist und deine Wünsche erfüllt werden? Sei barmherzig zu dem Waisenkind, streichle seinen Kopf, und gebe ihm etwas davon wovon du dich ernährst: dein Herz wird mild sein und deine Wünsche werden sich erfüllen.“ (Bayhaqi.)

„Wer ein Waisenkind zu sich nimmt – ob von seinen Verwandten oder nicht, und es für ein unabhängiges Leben erzieht und bildet, verdient von Allah Jannet (den Himmel).“ (Hadith vermittelt ‚Adi b. Hatim.)

In Bosnien und Herzegowina gibt es nach der Aggression von 1992-1995 leider immer noch viele Waisenkinder die unsere Hilfe, Unterstützung und Aufmerksamkeit brauchen. Mit Ihren Spenden zeigen Sie Ihr Mitgefühl für die Waisenkinder. Möge Allah Sie belohnen.


EUR